Schliessen
Annette Jacobs 2022
  • Ausstellung

The Sweetness of Doing Nothing

  • Illustration
Bild: Annette Jacobs 2022

Was entsteht, wenn wir mal nichts tun? Die Ausstellung The Sweetness of Doing Nothing im NRW-Forum Düsseldorf zeigt vom 29. Juli bis 14. August 2022 mögliche Antworten von 25 Illustrator*innen aus Nordrhein-Westfalen und widmet sich der Vielfalt zeitgenössischer Illustration.
Der Titel der Ausstellung bezieht sich auf die italienische Redensart „Il dolce far niente“ (das süße Nichtstun) und betont die Freuden und die Leichtigkeit des Untätig-Seins. Die Kurator*innen, Illustratorin Annette Jacobs und Ausstellungsdesigner Lukas Schulz, haben namhafte Illustrator*innen, Absolvent*innen und Studierende, eingeladen, sich mit dem Thema zu beschäftigen. Ausgestellt werden Arbeiten von 25 Künstler*innen aus verschiedenen Bereichen der Illustration wie Bücher, Magazine, Werbung, Animation, Comics, Markenbranding und Verpackungsdesign, Kunstdruck, Bekleidungsdesign und Tattoo-Kunst bis hin zu Augmented Reality, Virtual Reality und Gaming. Die Ausstellung zeigt auf, wie vielfältig die Darstellungsformen zeitgenössischer Illustration in Düsseldorf und Nordrhein-Westfalen sind. Dazu trägt nicht zuletzt auch die Bandbreite an analogen wie digitalen Tools bei, weshalb auch die Werkzeuge, von Tusche und Sprühdose über Stift, Schere und Papier bis zum Zeichentablett und der VR-Brille, zusammen mit den Werken ausgestellt werden. Passend zum Thema werden die Arbeiten auf die Stoffbahnen gedruckt.

Der Open Call richtet sich an Illustrator*innen mit Wohnsitz in NRW,jeden Alters und jeder Stilrichtung mit einer Illustration die zum, Thema „The Sweetness of Doing Nothing“ passt. Insgesamt gibt es 2 Plätze in der Ausstellung zu vergeben.

Format der Illustration: Hochformat ca. 50cm breit und 100cm hoch (300dpi, cmyk – genauere Infos nach Zusage zur Ausstellung.

Projektpartner*innen sind:
KomKuK (Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft) & WACOM

Read more

Sei dabei!

Kurator*in

Studio Mudio

Institution

NRW-Forum Düsseldorf
Studio Mudio

Was entsteht, wenn wir mal nichts tun? Die Ausstellung The Sweetness of Doing Nothing im NRW-Forum Düsseldorf zeigt vom 29. Juli bis 14. August 2022 mögliche Antworten von 25 Illustrator*innen aus Nordrhein-Westfalen und widmet sich der Vielfalt zeitgenössischer Illustration.
Der Titel der Ausstellung bezieht sich auf die italienische Redensart „Il dolce far niente“ (das süße Nichtstun) und betont die Freuden und die Leichtigkeit des Untätig-Seins. Die Kurator*innen, Illustratorin Annette Jacobs und Ausstellungsdesigner Lukas Schulz, haben namhafte Illustrator*innen, Absolvent*innen und Studierende, eingeladen, sich mit dem Thema zu beschäftigen. Ausgestellt werden Arbeiten von 25 Künstler*innen aus verschiedenen Bereichen der Illustration wie Bücher, Magazine, Werbung, Animation, Comics, Markenbranding und Verpackungsdesign, Kunstdruck, Bekleidungsdesign und Tattoo-Kunst bis hin zu Augmented Reality, Virtual Reality und Gaming. Die Ausstellung zeigt auf, wie vielfältig die Darstellungsformen zeitgenössischer Illustration in Düsseldorf und Nordrhein-Westfalen sind. Dazu trägt nicht zuletzt auch die Bandbreite an analogen wie digitalen Tools bei, weshalb auch die Werkzeuge, von Tusche und Sprühdose über Stift, Schere und Papier bis zum Zeichentablett und der VR-Brille, zusammen mit den Werken ausgestellt werden. Passend zum Thema werden die Arbeiten auf die Stoffbahnen gedruckt.

Der Open Call richtet sich an Illustrator*innen mit Wohnsitz in NRW,jeden Alters und jeder Stilrichtung mit einer Illustration die zum, Thema „The Sweetness of Doing Nothing“ passt. Insgesamt gibt es 2 Plätze in der Ausstellung zu vergeben.

Format der Illustration: Hochformat ca. 50cm breit und 100cm hoch (300dpi, cmyk – genauere Infos nach Zusage zur Ausstellung.

Projektpartner*innen sind:
KomKuK (Kompetenzzentrum Kultur- und Kreativwirtschaft) & WACOM

Read more

Einreichungen

Ohne Titel
  • Digital art
  • Drawing
  • Print

Ohne Titel

Radunkel (Rahel Haack)

Auswahl
Digital Daydream
  • Digital art
  • Drawing
  • Mixed Media

Digital Daydream

Eli Alaimo Di Loro

Auswahl