Myriam Thyes
Habe 2020 an einem weltweiten Zoom-Meeting mit ca. 40 Leuten teilgenommen, inklusive zum Schluss gemeinsam musizieren (nur Rhythmus) 😂
ja sowas kann auch spass machen und alternativen öffnen. habe 2021 bei einem jitsi videokonferenz theaterstück regie und technik geführt. 8 darsteller am heimischen computer und jeweils 30-40 heimische zuschauer die sich nach den live aufführungen gemeinsam über die darbietung mit den darstellern austauschen konnten. videokonferenzen sind ein interessantes thema aber räumlich-zeitlich auch nochmal eine ganz andere dimension als ein raum und zeit ungebundener text-chat. viele schöne neue digitale spielzeuge die hoffentlich zu immer neuen formen des austauschs führen. und trotzdem manchmal dieser fahle beigeschmack das der austausch dadurch garnicht vielfältiger oder offener und freier wird. im fall von facebook und co vielleicht sogar das gegenteil erzeugt